Die Indexentwickler


Das Institut für Kapitalmarktanalyse erstellt u.a. die
bekannten Indizes Welt-Index und Welt-Handelsindex


Der „Welt-Index“



Die Grundlage des „Welt-Index“ ist die Analyse von Wirtschaftsindikatoren aus der ganzen Welt, die eine sehr hohe wirtschaftliche Relevanz und eine hohe Reaktion an den Finanzmärkten mit sich bringen. Diese werden weltweit von Statistikämtern, Forschungsinstituten und weiteren hochrangigen wissenschaftlichen Quellen veröffentlicht.

Aufwendige Berechnung



In der Endform konzentriert sich der „Welt- Index“ auf die 50 wichtigsten Konjunkturdaten (= Indikatoren), die wiederum auf Basis von bis zu 1 000 Einzelindikatoren (= Subindikatoren) monatlich bewertet und ermittelt werden. Die Verknüpfung der Datenreihen in einer nach Dominanzfaktoren gegliederten Gewichtung gibt Aufschluss darüber, in welchem Zyklus und Stadium sich die Weltwirtschaft befindet. Aufgrund der Kombination von frühzyklischen, gleichzyklischen und nachzyklischen Indikatoren sowie der Integration einer Erwartungskomponente ermöglicht der „Welt-Index“ eine sehr genaue Messung des aktuellen Status.

  • Analyse von monatlich mehr als 1 000 Wirtschaftsindikatoren und Konjunkturdaten
  • Spiegelbild von Weltwirtschaft und Kapitalmärkten
  • Monatliche Berichterstattung in „Welt am Sonntag“ und auf „n-tv“


Weitere umschreibende und ausführliche Informationen finden Sie auf der eigenen Website zum Welt-Index: www.weltindex.com


Lizenznehmer und Medienpartner des „Welt-Index“ sind:

Lizenznehmer des Welt-Index: Welt am Sonntag und n-tv
Welt-Index
© Institut für Kapitalmarktanalyse Dr. Markus C. Zschaber mbH